Fachtag zum Thema Mobilität – Anmeldeschluss am 15. März

Welche Barrieren gibt es für Menschen mit Behinderungen in der Münchner Innenstadt? Welche Rolle spielt der öffentliche Nahverkehr für die Erreichbarkeit des Stadtzentrums? Wie lassen sich inklusive Taxis realisieren? Vorträge zu diesen und weiteren Themen bietet der Fachtag „Mobilität für… Weiterlesen Fachtag zum Thema Mobilität – Anmeldeschluss am 15. März

Ausstellungsführung mit Gebärdensprachdolmetscher

„Private Confession – Die Zeichnungen der Schmuckkünstler“ heißt die neue Ausstellung, die ab 10. März in der Villa Stuck zu sehen ist. Gezeigt werden nicht nur Schmuckstücke: 36 zeitgenössische Schmuckkünstler aus aller Welt präsentieren eine Auswahl von Zeichnungen zu ihren Schmuckstücken. Die Münchner Volkshochschule bietet eine Führung zu dieser Ausstellung an. Auf Wunsch findet diese Führung mit Gebärdensprachdolmetscher statt. Beginn der Führung ist am Sonntag, 12. März, um 15.30 Uhr. Ende der Führung ist um 17 Uhr. Der Eintritt beträgt 7 Euro, zuzüglich Ermäßigung. Anmeldungen für diese Führung sind möglich unter villastuck@muenchen.de.

Geld für inklusive Maßnahmen

Sie benötigen Geld, um Ihre Veranstaltung barrierefrei zu gestalten? Sie wollen Informationen in Leichter Sprache herausgeben? Dann können Sie sich an das Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention wenden. Das Koordinierungsbüro bezuschusst inklusive Maßnahmen von gemeinnützigen Organisationen, freien Trägern der Wohlfahrtspflege… Weiterlesen Geld für inklusive Maßnahmen

Inklusion im Sport – Infos über Zuschuss-Möglichkeiten

Menschen mit Behinderungen langfristig eine gleichberechtigte Teilhabe am Sport ermöglichen: das ist das Ziel des städtischen Sportamts. In den neuen Sportförderrichtlinien der Landeshauptstadt München gibt es jetzt einen eigenen Paragraphen, der die Förderung von Inklusion im Sportbereich regelt. Im Paragraph… Weiterlesen Inklusion im Sport – Infos über Zuschuss-Möglichkeiten

Foto-Wettbewerb: Fortsetzung folgt

Im Rahmen des Foto-Wettbewerbs „Selbstbestimmt! Was heißt hier Inklusion?“ sind im Jahr 2016 zahlreiche Aufnahmen beim Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) eingegangenen. Ziel des Wettbewerbs war unter anderem, auf das Thema Inklusion von Menschen mit Behinderungen aufmerksam zu machen… Weiterlesen Foto-Wettbewerb: Fortsetzung folgt

Preisverleihung des Foto-Wettbewerbs

Die Preisverleihung des Foto-Wettbewerbs „Selbstbestimmt! Was heißt hier Inklusion?“ wurde erfolgreich am 1. Dezember im Münchner Stadtmuseum zelebriert. Die Preise wurden nach der Rede von der Bürgermeisterin Christine Strobl den Gewinnerinnen und Gewinnern überreicht. Christine Strobl hatte für diese Aktion… Weiterlesen Preisverleihung des Foto-Wettbewerbs

„I bin Minga“, oder hochdeutsch: „Ich bin München“!

Knapp 1,5 Millionen Münchnerinnen und Münchner können das von sich sagen: Große und kleine, dicke und dünne, alte und junge, weiße und schwarze, bayerische und preußische, arme und reiche, spießige und verrückte, behinderte und nicht behinderte. 1,5 Millionen Menschen leben… Weiterlesen „I bin Minga“, oder hochdeutsch: „Ich bin München“!

Web-Portal für inklusive Kulturprojekte in München

Sie sind auf der Suche nach einer Theatervorstellung mit Audiodeskription oder einer Führung, die auch für Menschen mit Demenz geeignet ist? Das Online-Portal musenkuss-muenchen.de hilft weiter. Unter musenkuss-muenchen.de/angebote können Kultursuchende und Kulturanbieter ab sofort Kulturprojekte aller Sparten finden. Die Aktivitäten sind… Weiterlesen Web-Portal für inklusive Kulturprojekte in München

Fachtag „Wohnen in München – auch mit Behinderung und Einschränkungen!“

Am Freitag, den 18. November, lädt Sie das Referat für Gesundheit und Umwelt zum  Fachtag „Wohnen in München – auch mit Behinderung und Einschränkung!“ ein. Der Fachtag findet im Bauzentrum München in der Willy-Brandt-Allee 10 statt. Beginn ist um 9… Weiterlesen Fachtag „Wohnen in München – auch mit Behinderung und Einschränkungen!“

Erweitertes Beratungsangebot im Büro des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Sie werden aufgrund einer Behinderung diskriminiert? Sie fühlen sich benachteiligt, weil Sie eine körperliche, geistige oder seelische Beeinträchtigung haben? Das Beratungsangebot von Oswald Utz, ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter der Stadt München, wurde erweitert. Neben dem bereits bestehenden Angebot gibt es jetzt auch… Weiterlesen Erweitertes Beratungsangebot im Büro des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Geld für inklusive Maßnahmen

Sie benötigen Geld, um Ihre Veranstaltung barrierefrei zu gestalten? Sie wollen Informationen in Leichter Sprache herausgeben? Dann können Sie sich an das Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention wenden. Das Koordinierungsbüro bezuschusst inklusive Maßnahmen von gemeinnützigen Organisationen, freien Trägern der Wohlfahrtspflege… Weiterlesen Geld für inklusive Maßnahmen