Infobörse für Familien mit Handicap

Am Freitag, 16. November lädt die Fachstelle Familie des Stadtjugendamts alle Familien sowie Angehörige von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung und Fachpersonal zur Infobörse ein. Die Veranstaltung findet von 11 bis 17 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses statt. Der Festsaal des Alten Rathauses ist über einen Lift barrierefrei zugänglich. Der Eintritt ist frei. Mehr als 70 Organisationen präsentieren ihre Angebote und bieten Beratung zu den Themenbereichen Gesundheit und Frühe Hilfen, Kindertagesbetreuung, familienentlastende Dienste, Wohnen und Mobilität, Finanzen und Recht, Schule und Ausbildung, Freizeit und Sport sowie Partizipation.

Neu mit dabei sind dieses Jahr die „Ergänzenden Unabhängigen Teilhabe Beratungsstellen“ sowie zahlreiche inklusive Angebote. Außerdem gibt es ein Mitmach-Programm mit einer mobilen Kletterscheibe und Angebote für Kinder. Daneben organisiert das Stadtjugendamt eine kostenfreie Kinderbetreuung und bittet bei Bedarf um Voranmeldung. Dies ist bis spätestens Mittwoch, 7. November, per E-Mail unter aktionsforum@muenchen.de möglich.

Für Rundgänge durch die Infobörse kann auch eine Gebärdensprachdolmetscherin vor Ort kontaktiert werden. Die Gebärdensprachdolmetscherin ist am Service-Stand im Erdgeschoss des Alten Rathauses anzutreffen. Außerdem haben Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, an einer kostenlosen Stadtführung in Leichter Sprache teilzunehmen. Die Stadtführung startet ab 13 Uhr zu jeder vollen Stunde.

Die Infobörse wird gemeinsam mit dem Behindertenbeirat der Landeshauptstadt München, dem Referat für Bildung und Sport, dem Referat für Gesundheit und Umwelt, den Münchner Wohlfahrtsverbänden und dem Bezirk Oberbayern durchgeführt. Das detaillierte Programm zur Infobörse gibt es unter www.muenchen.de/familie.