Ferien-Programm des Stadtjugendamts: Buchungstermin für Kinder mit Behinderungen schon jetzt vormerken

Auch in diesem Jahr bietet das Stadtjugendamt wieder Eintägige Erlebnisreisen für Kinder und Jugendliche an. Das Programmheft mit den Angeboten für die Oster- und Pfingstferien liegt ab sofort in der Stadt-Information im Rathaus aus. Außerdem kann das Programm als PDF-Datei im Internet unter www.muenchen.de/ferienangebote herunter geladen werden.

Für Kinder mit Behinderungen und Unterstützungsbedarf gibt es einen bevorzugten Einbuchungstermin. Diese bevorzugte Einbuchung für die Eintägigen Erlebnisreisen in den Osterferien und Pfingstferien ist in der Zeit vom 4. bis zum 28. Februar möglich. Wer ein passendes Angebot für Jungen oder Mädchen mit Behinderungen buchen oder Kontakt mit dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abteilung für Ferienangebote aufnehmen will, kann in dieser Zeit eine E-Mail schreiben an ferienangebote.soz@muenchen.de. Wer keine Möglichkeit hat, eine E-Mail zu schreiben, kann sich telefonisch unter 0 89/ 2 33-3 38 17 an das Stadtjugendamt wenden.

Im Sinne einer individuellen Betreuung benötigen die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter folgende Informationen:

  • welche Unterstützung wird für das Kind oder den Jugendlichen benötigt
  • welches Angebot soll gebucht werden
  • das Alter des Kindes oder Jugendlichen
  • eine kurze und aussagekräftige Information zum Entwicklungsstand und zum Verhalten des Kindes oder des bzw. der Jugendlichen

In der Beratung finden die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit dem oder der Erziehungsberechtigten das passende Angebot für das Kind bzw. für den oder die Jugendliche. Auch wenn nicht alle Ferienziele barrierefrei sind, wird versucht, auf individuelle Bedarfe einzugehen und eine Teilnahme zu ermöglichen.