Eintägige Ferienfahrten: Bevorzugte Einbuchung für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen ab sofort möglich

In den Sommerferien bietet das Stadtjugendamt München wieder Eintägige Erlebnisreisen für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren an. Auf dem Programm stehen Besichtigungen, Spielangebote und sportliche Aktivitäten. Eltern, deren Kinder während der Eintägigen Erlebnisreisen Unterstützung benötigen oder einen besonderen Bedarf haben, können noch bis zum 20. Juni das Angebot der bevorzugten Einbuchung nutzen. Um gemeinsam das passende Angebot zu finden und eine individuelle Betreuung des Mädchens oder Jungens zu ermöglichen, benötigt das Stadtjugendamt zur Einbuchung per E-Mail folgende Angaben: Informationen zum Unterstützungsbedarf, zum Angebotswunsch und zum Alter. Bitte geben Sie auch einen kurzen, aussagekräftigen Überblick zum Entwicklungsstand und zum Verhalten des Kindes bzw. des Jugendlichen.

Die Einbuchung ist per E-Mail unter ferienangebote.soz@muenchen.de möglich. Sollte es Ihnen aus bestimmten Gründen nicht möglich sein, eine E-Mail zu schreiben, können Sie sich unter Telefon 2 33-3 38 33 an das Stadtjugendamt München wenden. Für allgemeine Fragen steht das Info-Telefon unter 2 33-3 38 55 zur Verfügung.

Alles Wissenswerte zu den Eintägigen Erlebnisreisen, dem gesamten Ferienprogramm des Stadtjugendamtes und weitere Details zur bevorzugten Einbuchung erfahren per Klick auf folgenden Link: www.muenchen.de/ferienangebote. In gedruckter Form liegt das Programmheft mit allen Ferienangeboten und detaillierten Informationen an folgenden Stellen aus: in der Stadt-Information im Rathaus, im Stadtjugendamt, in den Sozialbürgerhäusern und in den Stadtteilbibliotheken.