Aktionsplan: Startseite der Maßnahmen


Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit

Maßnahme 37 des Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in München

Beschreibung

Mit diesem Projekt werden Träger von Einrichtungen und Angeboten unterstützt, inklusiv zu arbeiten und mit Angeboten der Behindertenarbeit zu kooperieren. Es richtet sich an ein breites Spektrum: Jugendkulturwerk, stadtweit oder überregional agierende Einrichtungen, Kinder- und Jugendfreizeitstätten, Träger von Ferienangeboten sowie Jugendverbände.
Das Projekt besteht aus folgenden Modulen:

  1. Vorbereitung: Konzeption und Klärung der Rahmenbedingungen
  2. Auftaktveranstaltung zur Information und Motivation mit fachlichen Inputs, Best-Practice-Beispielen und Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Themen
  3. Projektphase zur Motivation, Aktivierung und Befähigung:
  • trägerübergreifender Assistenzpool
  • Fortbildungen und Workshops zum Thema Inklusion für Mitarbeitende, Fachcoaching, Hospitationen
  • sozialräumliche Landkarten zu Angeboten der Kinder- u. Jugendarbeit, der offenen Behindertenarbeit und der sonderpädagogischen Einrichtungen
  • gemeinsame inklusive Projekte von Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und der Behindertenarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit um zu informieren und zum Mitmachen
  1. Schlussphase mit der Auswertung der wissenschaftlichen Begleitung und Präsentation der Ergebnisse

Erwartete Auswirkungen

  • Die Rahmenbedingungen für inklusive Kinder- und Jugendarbeit sind gegeben.
  • Einrichtungen und Mitarbeitende sind für die Belange von Mädchen und Jungen mit Behinderungen sensibilisiert.
  • Einrichtungen und Mitarbeitende kennen die sonderpädagogischen Einrichtungen im Sozialraum, kooperieren mit ihnen und führen gemeinsame Projekte und Maßnahmen durch.
  • Die Mitarbeitenden der Einrichtungen gestalten Maßnahmen und Projekte inklusiv.

Stand der Umsetzung

Aktueller Stand

Die Maßnahme 37 wurde nicht durchgeführt.

Februar 2018

Ein Fachtag „Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit“ ist in Planung. Der Fachtag richtet sich an Mitarbeiter*innen der Kinder- und Jugendarbeit sowie u.a. an Mitarbeiter*innen der offenen Behindertenarbeit und Kooperationspartner*innen.

Mai 2017

Ende 2016 fand für das Stadtjugendamt / Sachgebiet Jugendarbeit eine eintägige Fortbildung zu dem Thema „Inklusion – was ist das“ statt.

 

 

Kooperation

  • Stadtjugendamt, Abteilung Kinder Jugend und Familien
  • freie und öffentliche Träger und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit
  • Behindertenbeirat
  • offene Behindertenarbeit
  • Netzwerk Inklusion
  • REGSAM

Schreibe einen Kommentar