Aktionsplan: Startseite der Maßnahmen


Barrierefreie Wissensvermittlung im Intranet zu Behinderung im Kontext mit Arbeit

Maßnahme 19 des Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in München

Langtitel

Barrierefreie Wissensvermittlung im Intranet zu Behinderung im Kontext mit Arbeit

Beschreibung

Städtische Beschäftigte mit Behinderungen sowie deren Kolleginnen und Kollegen, Führungskräfte, Personalverantwortliche und alle interessierten Nutzerinnen und Nutzer sollen sich im Intranet umfassend zu zentralen Themen im Kontext Behinderung und Arbeit informieren können, beispielsweise über Zuschüsse, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, Beratungsmöglichkeiten, Beschaffungswege, Fortbildungen etc.
In Kooperation mit verschiedenen Dienststellen, Institutionen und Verbänden soll hierfür in den nächsten drei Jahren ein barrierefreier Intranetauftritt konzipiert und umgesetzt werden.

Erwartete Auswirkungen

  • Bessere Arbeitsbedingungen für Menschen mit Behinderungen bei der LHM
  • Höhere Bereitschaft zur Beschäftigung von Menschen mit
    Behinderungen durch verbessertes Wissen über die Thematik

Stand der Umsetzung

Aktueller Stand

Im Basisangebot des Intranets der Landeshauptstadt München sind Informationen zu zentralen Themen für Menschen mit Behinderungen eingestellt. Unter anderem wird auf Zuschussmöglichkeiten, Leistungen für Menschen mit Behinderungen, Präventionsverfahren und Beratungsmöglichkeiten hingewiesen. Auch auf Beratungsstellen innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung wird hingewiesen. Aktuell kooperieren alle beteiligten Akteure der Stadtverwaltung, um einen gemeinsamen Auftritt zum Thema „Inklusion“ im neuen Intranet „WILMA“ der Landeshauptstadt München zu realisieren.

Kooperation

  • Behindertenverbände
  • Agentur für Arbeit / Jobcenter
  • Integrationsamt
  • Integrationsfachdienste
  • Universität
  • Fachschulen
  • Behindertenbeirat der Landeshauptstadt München

Schreibe einen Kommentar