Foto-Wettbewerb

Worum geht es?

Motto des Fotowettbewerbs: Selbstbestimmt!„Selbstbestimmt!“ – so lautet das Thema des Foto-Wettbewerbs, den das städtische Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) durchführt. Im Rahmen der Kampagne „Was heißt hier Inklusion?“ können Bürgerinnen und Bürger dem Koordinierungsbüro ein Foto zu diesem Thema mailen und Geldpreise gewinnen. Der 1. Preis wird mit 1.500 Euro dotiert, der 2. Preis mit 1.000 Euro, der 3. Preis mit 500 Euro.

Was bedeutet für Sie „Selbstbestimmt!“ im Sinne von Inklusion von Menschen mit Behinderungen? Welches Bildmotiv fällt Ihnen dazu ein? Wie würden Sie dieses Motiv fotografisch umsetzen? Mailen Sie uns Ihre Idee in Form eines Fotos.

Was gilt für das Foto-Motiv?

Das Motiv muss in München aufgenommen worden sein.

Welche Fristen müssen eingehalten werden?

Die Fotos müssen in der Frist vom 15. Juli 2016 bis einschließlich 31. August 2016 per E-Mail eingesandt werden.

Was es bei der Teilnahme am Foto-Wettbewerb zu beachten gilt, steht in den Teilnahmebedingungen.

Wo kann man sich hinwenden, wenn es noch Fragen zum Foto-Wettbewerb gibt?

Wer noch Fragen zum Foto-Wettbewerb hat, kann diese an fotowettbewerb.soz@muenchen.de mailen.

Erklärung in Leichter Sprache

Text in Leichter SpracheDer Foto-Wettbewerb in Leichter Sprache erklärt.