Tragen Sie zum 2. Aktionsplan bei

Wie kann man seine Idee einbringen?

München wird inklusiv. Machen Sie mit!Öffnen Sie das Vorschlags-Formular. Sie können die PDF-Datei entweder sofort ausfüllen oder erst auf Ihren PC herunterladen und dann ausfüllen. Klicken Sie zuerst den für Ihren Vorschlag passenden Themenbereich an. Tragen Sie dann Ihren Vorschlag in das Textfeld ein.
Sofern Sie mehr als einen Vorschlag verschicken wollen, verwenden Sie bitte für jeden weiteren Vorschlag ein neues Formular.
Füllen Sie anschließend die datenschutzrechtliche Erklärung aus. Drucken Sie dann die PDF-Datei auf Papier aus und unterschreiben dieses.

Was muss sonst noch beachtet werden?

Die datenschutzrechtliche Erklärung muss handschriftlich unterschrieben werden. Für die Unterschrift gilt: Bei Personen unter 18 Jahren und Volljährigen, die eine gesetzliche Vertretung haben, muss die gesetzliche Vertretung unterschreiben.
Stecken Sie das unterschriebene Papier mit Ihrem Vorschlag in einen Briefumschlag. Bitte schicken Sie den Briefumschlag mit der Post an folgende Adresse:

Landeshauptstadt München
Koordinierungsbüro zur
Umsetzung der UN-BRK
Stichwort: „Aktionsplan“
Burgstraße 4
80331 München

Einsendeschluss für Ihren Vorschlag ist der 15. August 2017.
Eingesandte Vorschläge bzw. Ideen, die nicht unterschrieben sind, können leider nicht berücksichtigt werden.

Was geschieht mit Ihrem eingesandten Vorschlag?

Ihr Vorschlag wird an eine Arbeitsgruppe weitergeleitet. In der Arbeitsgruppe vertreten sind Menschen mit Behinderungen, Mitglieder des Behindertenbeirats sowie Fachleute innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung. Die Arbeitsgruppe prüft, inwieweit Ihre vorgeschlagene Maßnahme geeignet ist und in den 2. Aktionsplan einfließen kann. Ob eine Maßnahme geeignet ist, kann auch davon abhängen, ob die Stadt München überhaupt dafür zuständig ist. Sonst leiten wir Ihren Vorschlag anonymisiert an die richtige Stelle weiter.

Wie und wann erfährt man, ob die eingesandte Idee für eine Maßnahme in den 2. Aktionsplan eingeflossen ist?

Das Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-BRK sendet eine Nachricht an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Ob Ihre vorgeschlagene Maßnahme in den 2. Aktionsplan einfließen wird, erfahren Sie Ende dieses Jahres.

Wo kann man sich hinwenden, wenn es noch Fragen zur Aktion gibt?

Wer noch Fragen zur Aktion hat, kann diese an aktionsplan.soz@muenchen.de senden.

Wie kommt man an das Formular in Papierform?

Auch wenn Sie das Formular nicht ausdrucken können, können Sie einen Vorschlag für den 2. Aktionsplan einbringen. Formulare in Papierform bekommen Sie in der Burgstraße 4 (Erdgeschoss) in 80331 München. Sie liegen dort zum Mitnehmen aus: Der Prospekthalter mit den Formularen befindet sich neben Zimmer 23 und ist montags bis freitags zwischen 8 und 19 Uhr zugänglich. Darüber hinaus werden die Formulare im gleichen Flur in Zimmer 17 ausgegeben. Sie können dort montags bis mittwochs von 9 bis 15 Uhr, donnerstags von 13 bis 15 Uhr sowie freitags von 9 bis 12.30 Uhr abgeholt werden. Um vorherige telefonische Anmeldung unter 2 33-2 11 79 wird gebeten.