MobilSpiel – Kicken ohne Ende

Unter dem Motto „Kicklusion … und alle kicken mit“ finden in den nächsten Monaten regelmäßig inklusive Spiel-und Sportveranstaltungen des Vereins MobilSpiel statt. Dabei wird das spielerische Kennenlernen anderer Lebenswelten und die Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung gefördert. Weiterlesen MobilSpiel – Kicken ohne Ende

Inklusion im Sport – Infos über Zuschuss-Möglichkeiten

Menschen mit Behinderungen langfristig eine gleichberechtigte Teilhabe am Sport ermöglichen: das ist das Ziel des städtischen Sportamts. In den neuen Sportförderrichtlinien der Landeshauptstadt München gibt es jetzt einen eigenen Paragraphen, der die Förderung von Inklusion im Sportbereich regelt. Im Paragraph 12 der Richtlinien ist festgelegt, welche inklusive Projekte und Maßnahmen förderfähig sind. Außerdem wird beschrieben, wer eine Förderung beantragen und in welcher maximalen Höhe ein Zuschuss bewilligt werden kann. Alles Wissenswerte zu den Neuerungen der Sportförderrichtlinien erfahren Interessierte zudem bei einer Info-Veranstaltung des Referats für Bildung und Sport. Die Informationen richten sich vor allem an Sportvereine sowie Träger und Institutionen, die mit den Themen Sport oder Behinderung befasst sind. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 8. Februar, im Referat für Bildung und Sport in der Bayerstraße 28 (Raum E 038/039, Erdgeschoss) statt. Beginn ist um 18 Uhr, Ende gegen 21 Uhr. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen per Anmeldeformular sind noch bis Montag, 6. Februar, möglich.

Die auch in puncto Inklusion überarbeiteten und erweiterten Sportförderrichtlinien sind seit 1. Januar 2017 in Kraft. Die Überarbeitung ist unter anderem ein Ergebnis der Maßnahme 34 des 1. Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Maßnahme im Rahmen des 1. Aktionsplans: neue Fortbildung zum Thema Inklusion und Vereinssport startet

Welche inklusiven Sportarten gibt es? Was ist Inklusion im Sport? Um diese und weitere Fragen rund um das Thema Vereinssport für Menschen mit und ohne Behinderungen geht auf der Fortbildung „Inklusion und Sport“ am 7. und 8. Oktober.

Foto: BVS Bayern
Foto: BVS Bayern

 

Der Kurs findet in der Turnhalle des Münchner Gisela-Gymnasiums in der Arcisstraße 65 statt. Auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wartet eine Mischung aus Praxis und Theorie. Teilnehmen können alle Münchnerinnen und Münchner ab 16 Jahren, die mehr über inklusiven Sport erfahren wollen. Anmeldeschluss ist der 22. September. Die Kosten für den Lehrgang werden bis auf einen Eigenanteil in Höhe von 30 Euro komplett vom Veranstalter übernommen.

Die Fortbildung ist ein Angebot des Referats für Bildung und Sport in Zusammenarbeit mit dem Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern. Die Veranstaltung findet im Rahmen der städtischen Qualifizierungsoffensive zur Inklusion im organisierten Sport statt – und ist damit Bestandteil der Maßnahme 36 des 1. Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in München.

Mehr Informationen zur Fortbildung sowie zur Anmeldung inklusive Anmeldeformular erhalten Sie unter dem Link Fortbildung.

Gemeinsam Sport – Gemeinsam Spass 2012

Informationen zu Sportangeboten, Veranstaltungen, Sportstätten, Zuschüssen und zahlreichen anderen Themenfeldern rumd um den Sport in München.Zeichnung Gemeinsam Sport - gemeinsam Spaß

Gemeinsam Sport – Gemeinsam Spass 2012

auf dem Marienplatz, am Samstag, 25.08.2012, von 11.00 – 18.00 Uhr

„Gemeinsam Sport – Gemeinsam Spaß“ 2012 ist eine Veranstaltung des Referats für Bildung und Sport in Kooperation mit zahlreichen Partnern und Institutionen, die sich für den Behindertensport engagieren. Der Aktionstag findet nach 2006 und 2007 und 2010 bereits zum vierten Mal in München statt. Am Samstag, 25. August , von 11:00 bis 18.00 Uhr stehen der Marienplatz im Zeichen der sportlichen Begegnung. Ziel der Veranstaltung ist die Inklusion durch Sport: Menschen mit und ohne Behinderung kommen zusammen, treiben gemeinsam Sport, tauschen sich aus und lernen von- und übereinander. Schirmherren der Veranstaltung ist Daniel Arnold, Silbermedaillengewinner bei den Paralympics 2008 in Peking im Tischtennis und mehrfacher Europa- und Weltmeister.

Im Rahmen eines bunten Festes präsentieren Vereine, Verbände und Institutionen die unterschiedlichsten Sportmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung. Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung demonstrieren ihre Sportarten wie beispielsweise Rollstuhlbasketball, Klettern, Rollstuhlfechten oder Blindenfußball auf einer Aktionsfläche. Der Partner Allianz wird sich auf dem Marienplatz mit einer eigenen Allianz Arena und zahlreichen inklusiven Spielen präsentieren. Alle Besucherinnen und Besucher – egal, ob mit oder ohne Behinderung – sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Angebote auch selbst einmal auszuprobieren.

weiterlesen