Führung für Menschen mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertages bietet das Museum Villa Stuck am 18. September einen öffentlichen Rundgang für Menschen mit Demenz an. Der Rundgang findet von 14 bis 16 Uhr statt. Die Führung unter dem Motto „Kunstzeit“ bietet musikalische Akzente und lebendige, sinnliche Zugänge zu ausgewählten Objekten und Räumen des Gesamtkunstwerks Villa Stuck.

Als junger Maler, Graphiker und Bildhauer errichtete Franz von Stuck die außergewöhnliche Künstlervilla in den Jahren 1897/1898. In dem Gebäude befinden sich dessen ehemalige private Wohn- und Repräsentationsräume sowie das ehemalige Künstleratelier.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die Villa Stuck nur bedingt barrierefrei zugänglich ist. Die Führung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kommentare sind abgeschaltet.